Buntes vielfältiges Popcorn- Corn Chico

mehr lesen 3 Kommentare

Gesund Knabbern mit Bleichhof

Vielen lieben Dank an Bleichhof für den gesunden Knabberspass.

 

Über Bleichhof

Der Obstbaubetrieb wurde vor über 30 Jahren von Senior-Chef Josef Wolf gegründet. Aus Platzgründen verlagerten Sie Ihren Hof 1994 an den nördlichen Ortsrand von Meckenheim, direkt hinter die Sporthalle, wo er heute vom Schwiegersohn Jörg Feil weitergeführt wird.

Über den Knabberspass

Die Apfelchips werden nur aus reifen, qualitativ hochwertigen Äpfeln hergestellt.
Qualitätsanforderungen wie gutes Aroma, tadellose Schale sowie eine Größe der Früchte, die im Durchmesser zwischen 68 mm und 88 mm liegen muss, sind für Ihre Apfelchips nur einige Grundvoraussetzungen.
Die Äpfel werden gründlich gewaschen und maschinell in gleiche Scheiben zerschnitten sowie entkernt.
Die Scheibchen werden von Hand einzeln auf spezielle Roste aufgelegt, wobei die Anfangs- und Endscheibchen von jedem Apfel entfernt werden , da der Schalenanteil zu groß ist.
Diese Roste werden in einer Trockenkammer gestapelt, wo sie 10 – 14 Stunden lang mit heißer Luft umflutet werden. Hierbei steht die Schonung der Früchte im Vordergrund. Sobald die Restfeuchte der Ringe 6 % unterschreitet ist der Trockenvorgang beendet und die Ringe sind hart und knackig.

mehr lesen 1 Kommentare

Leckereien von Dr Quendt

 

Vielen lieben Dank an Dr Quendt  für das tolle Paket was uns erreicht hat. Auch hier haben die Augen meiner Kinder gestrahlt und die Freude war sehr groß, da Russisch Brot bei uns sehr beliebt ist und wird gern auch für unterwegs eingepackt.

mehr lesen 1 Kommentare

Farmers Snack

Ich bedanke mich an erster Stelle bei Farmers Snack für das tolle Probierpäckchen.

 

Über Farmers Snack

Der Geschmack der Früchte und Nusskerne soll so naturbelassen bleiben wie möglich und so wenig wie nötig beeinflusst werden! Nur dann können diese zu einer gesunden Ernährung beitragen.
Jede Frucht hat nach der Trocknung einen eigenen Feuchtigkeitsgrad. Um den Früchten wieder "Leben einzuhauchen", werden sie individuell, fruchtbezogen und nach hauseigener Rezeptur mit Feuchtigkeit schonend veredelt. Dies verleiht ihnen genau das richtige Maß an Saftigkeit. Hygiene in der Produktion und die Mikrobiologie der Rohware spielen dabei eine sehr wichtige Rolle. Durch jährliche, mehrfache Zertifizierungsüberprüfungen innerhalb des Betriebes wird das hohe Fertigungsniveau von unabhängigen Institutionen überprüft, um den eigenen Anspruch im Interesse Ihrer Kunden und der Endverbraucher zu gewährleisten.
Bei Nusskernen ist Ihnen die Wahl des Ursprungslandes sehr wichtig. Es gibt für bestimmte Nussarten sogenannte Heimatgebiete, die den Nüssen einen einzigartigen und ursprünglichen Geschmack verleihen. Auch die Konsistenz dieser Nüsse unterscheidet sich von Nüssen aus jüngeren oder neuen Anbaugebieten. Um noch einen weiteren Zusatznutzen zu schaffen, bieten Sie für Allergiker haselnussfreie Nussmischungen an.
Auch der Einsatz von Pestiziden oder Düngemitteln beim Anbau wird von Ihnen stark reglementiert.
Informieren Sie sich hier über Irr Projekt GutVertrauen. Dort kann genau nachverfolgt werden, welchen Weg unsere Früchte und Nüsse durchlaufen, bis sie bei Ihnen in der Tüte landen dürfen.

 

mehr lesen 1 Kommentare

TUC Cracker- DeBeukelaer

Vielen Dank an DeBeukelaer, die uns auch beim Treffen wunderbar unterstützten mit verschiedenen Produkten. Ich bekam die TUC Cracker Classic.

 

Geschichte von DeBeukelaer
Der Belgier Edouard de Beukelaer beginnt in seiner eigenen kleinen Bäckerei nach eigener Rezeptur köstliche und vor allem haltbare Kekse herzustellen, da Mitte des 19. Jahrhunderts die englischen Bäcker den europäischen Markt beherrschen. Denn dies lässt den Belgier Edouard de Beukelaer nicht ruhen.
Im Jahr 1870 ermöglicht ihm durch große Nachfrage die Eröffnung der ersten kleinen Keksfabrik. Edouard de Beukelaer experimentiert mit immer neuen Zutaten, Formen und Namen für seine Produkte. Darunter auch zwei runde, ungefüllte Kekse mit der Bezeichnung „Prince“.
Bei der Weltausstellung in Antwerpen im Jahr 1894 präsentiert sich das Unternehmen De Beukelaer erstmals. Mit Erfolg: die Kekse finden internationale Anerkennung, der Name De Beukelaer wird zum Qualitätsbegriff.
1900, um die Jahrhundertwende ist es ein blühendes Unternehmen, Edouars de Beukelaer wandelt seine Firma in eine Aktiengesellschaft um.
De Beukelaer stellt mittlerweile 120 Waffeln und Kekse her im Jahr 1914. Darunter ist auch der runde ungefüllte Keks namens "Prince". Die Verbraucher verlangen jedoch immer mehr gefüllte und dekorierte Gebäcksorten.
Im Jahr 1926 bringt De Beukelaer viereckige Butterkekse mit Schoko- und Vanillecremefüllung auf den Markt. Der Produktname trägt erstmals die Bezeichnung „fourré“. Die Butterkekse heißen Petit Fourré.
Da die viereckigen Kekse maschinell schwer zu befüllen sind, werden fortan runde Kekse, z.B. mit Schokoladencreme, produziert. Das ist im Jahr 1946 die Geburtsstunde des runden Doppelkekses, namens De Beukelaer Prince Fourré.
Im Jahr 1955 baut Edouard de Beukelaer II., Sohn des Firmengründers, in Kempen am Niederrhein die „Flämische Keksfabrik E. de Beukelaer“ und bringt damit die große belgische Kekstradition nach Deutschland. Hier wird nun der Dauerbrenner-die Prinzen Rolle- hergestellt.
Erstmals im Jahr  1957 läuft ein weiterer Klassiker der Marke DeBeukelaer vom Band: der Butterkeks „Petit Beukelaer“. Aus ihm entwickelt sich der spätere traditionelle DeBeukelaer Butterkeks.
1964 kommt der erste TV-Spot der Firma im Fernseher. Zu sehen im Spot ein kleines Mädchen am Kiosk, möchte "Die mit die mit dem Prinzen". Für gerade mal 50 Pfennig erfüllt sich ihr Traum.
1977 erobern DeBeukelaer-Jumbos die Werbung.
Die Überflieger von DeBeukelaer, der Butterkeks und die Prinzen Rolle, fliegen gemeinsam durch diesen Werbespot. In Form von zwei Jumbojets vermitteln Sie die Größe des DeBeukelaer-Geschmacks.
Im Jahr 1983 bekommt das DeBeukelaer-Sortiment Zuwachs: Granola, das beliebte Mürbegebäck mit Milch- oder Zartbitterschokolade, ist erstmals erhältlich.
DeBeukelaer lässt mit den Hafer Cookies Bio und den Hello! Choco Cookies die Herzen aller Cookie-Liebhaber im Jahr 2006 höher schlagen.
2011 werden die Granola in neuem Design und mit einer köstlichen Neuheit aus feinen Kokosraspeln und bestem Getreide: Granola Cocos, präsentiert. Auch die Farmer Cookies bekommen ein neues Erscheinungsbild.
Die Innovation des Jahres 2012: Den klassischen DeBeukelaer Butterkeks gibt es jetzt als KEX mit knackigen Chocolate-Chunks. Der Butterkeks und der Vollkorn Butterkeks tragen ebenfalls den Namen KEX.
2013 kommen gedrehte Gebäcksticks umhüllt von zarter Schokolade – das sind ChocOlé von DeBeukelaer. ChocOlé ist in einer innovativen Runddose verpackt, bei deren Öffnung sich die Gebäcksticks wie ein Blumenstrauß auffächern. Die einzigartige Verpackung wurde 2013 mit dem Deutschen Verpackungspreis und dem Pro Carton Award ausgezeichnet.
Mit Cookies Bakery bringt DeBeukelaer 2014 die New Yorker Gebäcktradition nach Deutschland: die nach original amerikanischem Rezept gebackenen XXL-Cookies sind einzeln in Zeitungspapierlook verpackt und schmecken so knusprig, als wären sie frisch über die Ladentheke gereicht. Für die innovative Verpackung von Cookies Bakery erhält DeBeukelaer nur wenige Monate nach dem Launch den deutschen Verpackungspreis.
Die Snacks bekommen auch im Jahr 2014 Verstärkung: DeBeukelaer CheeOps begeistern mit zwei Sorten Käse und herzhaften Gewürzen. Ein krosser Snack für alle, die „crazy about cheese“ sind! Der Clou: CheeOps kann man auch in der Microwelle erhitzen und warm genießen.
Die Innovation von DeBeukelaer im Jahr 2015 heißt Uncle Cracker NatSnacks. Ein einzigartiges Gewebe aus 100 % Vollkorngetreide, reinem Pflanzenöl und purem Meersalz ist die neue Alternative zu Chips. NatSnacks werden gebacken, aber nicht frittiert und schmecken mit passenden Dips besonders lecker.
Deutschlands beliebtestes Süßgebäck feiert Geburtstag. 60 Jahre Jahre, nachdem der erste Prinzen Rolle Keks in Deutschland vom Band lief, beschenkt der Prinz seine Fans mit Doppelkeksen in drei Nostalgie-Editionen, der limitierten Sorte Caramel-Creme und einer Roadshow durch mehrere deutsche Städte.

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Schneekoppe FruchtBeisser

Ich bedanke recht herzlich bei Schneekoppe die uns auch beim Treffen mit den neuen FruchtBeissern toll unterstützten.

 

Die Geschichte von SCHNEEKOPPE beginnt rund um den höchsten Gipfel des Riesengebirges - der Schneekoppe.

Fritz Klein erkannte bereits in den 1920er Jahren die große Bedeutung naturbelassener Produkte. 1927 begann er Leinsamen und Leinöl abzupacken und  verschickte es vom Fuße der Schneekoppe an Händler in ganz Deutschland.
1953 erfolgte dann die offizielle Anmeldung der Marke SCHNEEKOPPE. Schon zu diesem Zeitpunkt umfasste das Angebot bereits 30 naturgesunde Produkte. Dieses Sortiment wuchs in den darauffolgenden Jahren stetig.
Mitte der 60er Jahre wurde das Sortiment erstmals um Produkte erweitert, die speziell für Diabetiker entwickelt wurden. Bereits damals nahm man sich auch speziellen Anforderungen innerhalb der gesunden Ernährung an und es wurde bewusst auf die Bedürfnisse dieser wachsenden  Bevölkerungsgruppe eingegangen.

mehr lesen 1 Kommentare

Meienburg- Die Geniesser Manufaktur

Wir durften im vergangenem Jahr schon ein paar Produkte der Geniesser Manufaktur Meienburg testen. Auch Meienburg hat uns mit Produkten zum Treffen unterstützt.

 

Über Meienburg
Meienburg ist ein Familienunternehmen in Schortens im Friesischen und Sie stellen sich seit über 25 Jahren der Aufgabe, unter anderem hochwertige Nuss- und Trockenobstspezialitäten aus aller Welt zu importieren, zu veredeln und zu konfektionieren.
 Um für die erstklassige Qualität unserer Spezialitäten dauerhaft garantieren zu können, nehmen Sie bereits im Ursprungsland Ihrer Rohstoffe direkten Einfluss auf eine sorgfältige, produktschonende Ernte und bestehen auf Ihre Frischekontrollen vor Ort.
Mit Ihren Lieferanten in den Ernteländern führen Sie sehr vertrauensvolle, dauerhafte Partnerschaften und leisten damit einen aktiven Beitrag zur Ökologie, zur Ökonomie und zur sozialen Entwicklung in der Region.
Bei allen Ihren Produkten (und das sind mehr als 100 Sorten) garantieren Sie für saftigen, knackigen Genuss - und das vom Feinsten, was die Natur zu bieten hat.
Viele Ihrer Nuss- und Trockenobstspezialitäten sind über das einfache Snacken und Naschen hinaus, edle Begleiter zum Backen und Braten und eignen sich aufs Köstlichste zum Anrichten frischer Frühlings- und Sommersalate.
Zu Ihren Produkten zählen unter anderem Spezialitäten wie:
Nüsse und Nussmischungen, Nusskerne, Nüsse in der Schale, Trockenfrüchte, Schokoprodukte, Süßes und Snacks, Reiscräcker, Müsli und vieles mehr.

mehr lesen 1 Kommentare

Cheesepop

Ich bedanke mich auch bei Cheesepop für die Unterstützung zum Treffen.

Auch das durfte ich schon einmal testen und wir testeten es im vergangenen Sommer beim Grillen mit Freunden.

Ihr fragt Euch sicher was Cheesepop überhaupt ist, das kann ich Euch beantworten.

mehr lesen 2 Kommentare

Sun Rice

Zuerst einmal möchte ich mich wirklich von Herzen bei Rübezahl Schokoladen bedanken für das großzügige Paket für das Bloggertreffen. Vielen lieben Dank dafür.

 

Geschichte zu Sun Rice


Rübezahl Schokoladen gibt es seit 65 Jahren und Sun Rice ist die Marke unter der Sie Ihre Schokoladenpuffreis-Produkte vertreiben.
Die Produktion mit "Sun Rice Classic"beginnt 1994.
Im Jahr 2007 erhält Sun Rice zum ersten Mal den "Goldenen Preis 2007" der deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) und beginnt mit der Produktion von "Sun Rice Kakaocreme".
2008 beginnt Rübezahl Schokoladen mit der Produktion von "Sun Rice Crunchy Milchcreme".
Eine Sortimentserweiterung mit " Sun Rice mini mix" erfolgt im Jahr 2010.
Im Jahr 2014 gibt es ein Packungsrelaunch und die neue Sorte "Sun Rice Happen" in der 300g Packung.

mehr lesen 3 Kommentare